Oumarous Kicker

Mein langjähriger Freund Oumarou ist wie ich ein Fußballer mit Leib und Seele. Dennoch haben wir es nie geschafft mal gemeinsam zu kicken, obwohl wir uns mittlerweile schon fast 10 Jahre kennen. Oumarou ist sicher der bessere von uns Beiden so wurde er doch als junger Spieler zu zahlreichen Auswahltrainings eingeladen. Leider hat er es nie in ein großes Team geschafft, da ihm einfach die nötige Physis fehlt. Oumarou bringt nicht mal 60 Kilo auf die Waage und ist damit nochmal um einiges schmächtiger als Jonathan Pitroipa, der lange beim SC Freiburg aktiv war und heute noch eine wichtige Rolle in der burkinischen Nationalelf spielt.

Nun hat er aber einen anderen Weg gefunden seine Leidenschaft zu verfolgen. Oumarou ist Trainer geworden und coacht die erfolgreichste Jugendmannschaft in Ouahigouya. Er sucht sich gezielt talentierte Jungs für seine Truppe und bringt Ihnen zunächst vor allem die nötige Disziplin bei. Der lockere Rasta Oumarou ist auf dem Platz ein richtiger Dompteur. Seine Kids sind enorm diszipliniert und hören ihm bei jeder Gelegenheit genau zu. Nicht einmal der weiße Mann (Ich) der sich einfach 10 Minuten nach Trainingsbeginn bei einer Übung anstellte konnte die Kinder von ihren Übungen ablenken. Im Gegenteil das Training ging ohne jede Unterbrechung weiter und die Jungs vor mir fragten lediglich ob ich vor möchte, da Sie die Übung schon zweimal gemacht hätten.

Im Gegensatz zu den Bolzplätzen der Umgebung gibt es hier keine Diskussionen um Foul der nicht Foul, keine egoistische Spieler, die obwohl der Nebenmann frei steht immer wieder das Dribbling suchen. Es gibt nur eine Gruppe Kinder zwischen 7 und 14 die versuchen das umzusetzen, was Ihnen Ihr Trainer vorgibt: Modernen Fußball. Es wird immer die nächste Anspielstation gesucht, Kombinationsfußball mit Raumverlagerung und Pressing auf einem für F-D Jugend beeindruckenden Niveau gespielt. Und da war es für mich auch keineswegs mehr verwunderlich als mir Oumarou sagte, dass sie im ganzen Jahr noch kein Spiel verloren hätten.

Es war mir eine große Freude mit diesen Jungs mitspielen zu dürfen und ich war heilfroh, dass ich beim abschließenden Elferschießen zweimal getroffen habe, denn Fehlschüsse wurden gnadenlos ausgelacht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Newsletter

Immer informiert sein und keine Neuigkeiten mehr verpassen?

Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Baumpatenschaft in Burkina Faso

Top