Movement Newsletter 03/2015: Was für eine Frau!

Wie berichtet ist Anfang Juli die Produktionsstätte für Trockenmangos unseres Partners CEPROFEM abgebrannt. Wir haben damals einen Spendenaufruf gestartet und konnten der Vorsitzenden Adja eine Soforthilfe 350’000 FCFA (ca. 540 €) zur Verfügung stellen. Obwohl diese Summe nur ein kleiner Beitrag in Anbetracht eines Schadens von ca. 30’000 € ist, hilft er Adja in der momentan sehr schwierigen Situation schnell und unbürokratisch, sodass Sie zumindest Ihren administrativen Betrieb aufrecht erhalten und weitere Gelder von Ihren finanzstärkeren Partnern beantragen kann.

Adja ist eine engagierte Frau mit großem Selbstbewusstsein und Sie lässt sich nicht unterkriegen: „Wir werden hier alles renovieren und die 66 Arbeitsplätze erhalten. Ich versichere Euch, dass wir Euch auch im nächsten Jahr Trockenmangos liefern können.“ Eine optimistische Aussage vor allem wenn man sich gerade die komplett ausgebrannten Produktionsräume angesehen hat und weiß, dass Sie die einzige Produktionseinheit einer Fairtrade-Kette ist, die nicht von deren Versicherung profitiert. Neben all dem ist Adja auch noch im Vorstand von Movement BF und in zahlreichen anderen Projekten aktiv und besucht derzeit jeden morgen eine achtmonatige Fortbildung zum Thema: „Lebensmittelproduktion“…sozusagen nebenbei. Was für eine Frau!

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Newsletter

Immer informiert sein und keine Neuigkeiten mehr verpassen?

Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Baumpatenschaft in Burkina Faso

Top